Kinder im Frauenhaus

Projekt: Zuhause auf Zeit – Kinder und Jugendliche in Frauenhäusern. Entwicklung eines modularen Unterstützungsangebots

Projektzeitraum: Oktober 2021 bis Dezember 2023

Projektbeschreibung

Frauenhäuser sind immer auch Kinderhäuser, denn tatsächlich finden jährlich mehr Kinder als Frauen Schutz in Frauenhäusern (vgl. FHK Bewohner_innen-Statistik). Doch aufgrund knapper Ressourcen und vielzähliger Herausforderungen können diese Kinder und Jugendlichen im Frauenhaus häufig nicht im erforderlichen Umfang unterstützt werden. Sie als eigenständige Zielgruppe gesondert in den Blick zu nehmen, ist Ziel des von IKEA Deutschland geförderten Projekts „Zuhause auf Zeit“.

Dabei werden Best-Practice-Beispiele gesammelt und Impulse und Handlungsempfehlungen für die Fachpraxis entwickelt. Das auf zwei Jahre angelegte Projekt legt dabei einen besonderen Fokus auf die psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Frauenhaus. Es sollen drei Zielgruppen mithilfe von niedrigschwelligen Angeboten adressiert werden:

  1. Kinder- und Jugendliche sollen als eigenständige Betroffene wahrgenommen, eingebunden und gestärkt werden
  2. Mütter erfahren Entlastung und können die Perspektive ihrer Kinder besser wahrnehmen
  3. Akteur*innen im Frauenschutz vernetzen sich und qualifizieren sich weiter

Projektablauf

Ausgangspunkt ist eine Bestandsaufnahme aus Forschung und Fachpraxis. Es gibt bereits eine Vielzahl von Erfahrungen aus Modellprojekten, Best-Practice-Konzepten und Rahmenrichtlinien der Wohlfahrtsverbände, die nun gebündelt, evaluiert und weiterentwickelt werden. Vielerorts sind auch eigenständige Konzepte und Projektbausteine im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Frauenhaus erprobt und etabliert worden. Die Erkenntnisse aus dieser länder- und trägerspezifischen Arbeit fließen in das Projekt ein.

In enger Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen und der interessierten Fachöffentlichkeit sollen in unterschiedlichen digitalen Veranstaltungsformaten bestehende Konzepte weitergegeben (Wissenstransfer), weiterentwickelt (Qualitätsstandards) und neue Ideen (Mikroförderung) erprobt, reflektiert und evaluiert werden.

Projektbestandteile

Das Projekt soll dabei folgende Projektbausteine und Maßnahmen umsetzen:

  1. Ausschreibung einer Mikroförderung für Projektarbeit im Kinder- und Jugendbereich
  2. Dokumentation von Best-Practice-Ansätzen in einem digitalen Projekt-Blog
  3. Entwicklung von Qualitätsempfehlungen und Mindestanforderungen für Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Frauenhaus, inkl. Entwicklung von Handreichungen und Arbeitsmaterialien
  4. Entwicklung einer Kampagne und Formulierung von politischen Forderungen zur Sensibilisierung für die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen im Frauenhaus sowie Sichtbarmachung von Versorgungslücken
  5. Durchführung von digitalen Veranstaltungsreihen zu Fachkräfte-Qualifizierung; Auf- und Ausbau von Kooperationen; Wissens- und Praxisaustausch

Erfahren Sie mehr zum Thema Kinder und Partnerschaftsgewalt !


PASSENDE MELDUNGEN & PUBLIKATIONEN

Grünes Knetmännchen lässt Muskelarme spielen, darunter Zitat von Susanne W., pädagogische Fachkraft im Frauenhaus: Was ist wichtig für die Kinder? Stärkung, Stärkung Stärkung!"

Frauenhauskoordinierung präsentiert digitalen Methodenkoffer www.sicher-aufwachsen.org

Aktuelles
Knetfiguren im Superheldenkostüm, darunter Zitat: "Das war ein ort, wo ich wusste, dass ich sicher bin. Ich habe mich einfach zuhause gefühlt." - Luana, 8 Jahre, nach ihrer Zeit im Frauenhaus

Launch & Vorstellung des neuen Fachkräfteportals „www.sicher-aufwachsen.org“

Aktuelles
Drei Kinder unterschiedlichen Alters winken fröhlich aus einem offenen Fenster (Titelseite "Meine Zeit im Frauenhaus")

Das Arbeitsheft „Meine Zeit im Frauenhaus“ unterstützt dabei, spielerisch mit Kindern im Frauenhaus ins Gespräch zu kommen, und wird von FHK kostenlos…

Aktuelles
Fortbildungsreihe Pädagogik des sicheren Ortes

Bis zum 15. Januar 2023 können sich bundesweit alle Interessierten für die kostenlose, digitale Fortbildungsreihe "Pädagogik des sicheren Ortes"…

Aktuelles
Abbildung eines Querschnitts von einem Frauenhaus, in dem auf jeder Etage Kinder spielen. Überschrift: Förderfonds für Frauenhauskinder. Jetzt bewerben!

Sie wollen ein Projekt mit Kindern oder Jugendlichen im Frauenhaus umsetzten und benötigen zur Umsetzung noch eine Finanzierung? Dann bewerben Sie…

Aktuelles
Titelseite FHK-Fachinfo "Parteilich auch für Kinder": Kinder mit Superheld*innen-Umhang springen auf Trampolin, umrundet von ausgelassenen Menschen

In Deutschlands Frauenhäusern leben mehr Kinder als Frauen. Für diese Kinder und Jugendlichen erfüllen Frauenhäuser eine wichtige Funktion als…

Aktuelles
FHK empfiehlt: Kinderbulichste Partnerschaftsgewalt, häusliche Gewalt und sexualisierte Gewalt; Abbildung: Kind liest in aufgeschlagenem Buch: Oben rechts: Projektlogo "Zuhause auf Zeit"

Geschichten haben eine große Bedeutung für das Bild, das sich Kinder von sich und der Welt machen. Nur selten spiegeln Kinderbücher jedoch die…

Aktuelles
Titelseite FHK-Faltposter "Willkommen im Frauen- und Kinderschutzhaus": Kind mit orangenem Umhang springt auf Trampolin, umringt von jubelnden Kindern und Erwachsenen

Das neue FHK-Faltposter „Willkommen im Frauen- und Kinderschutzhaus!“ bietet Fachkräften im Frauenhaus Inspiration & Methoden für die pädagogische…

Aktuelles
Abbildung Pressemeldung zum Internationalen Kindertag

Frauenhauskoordinierung e.V. (FHK) und IKEA Deutschland unterstützen gemeinsam Kinder und Jugendliche in Frauenhäusern

Corona
Titelseite der Publikation: Hinteransicht eine teddybärs, der vor einem geöffneten, aber vergitterten Fenster sitzt und nach draußen "sieht"

Kinder sind bei Partnerschaftsgewalt nicht allein Beobachtende, sondern stets auch (Mit)Betroffene. Über 75 % der Frauen, die in ein Frauenhaus…

Aktuelles