DeutschEnglish | Facebook | Twitter | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Heute: Protest des Hilfenetzes in Schwerin

Die Mitarbeiter*innen des Beratungs- und Hilfenetzes bei häuslicher und sexualisierter Gewalt in M-V demonstrieren heute, am 05.03.2018 vormittags vor dem Schweriner Staatstheater. Ihr Protest richtet sich an Ministerpräsidentin Schwesig, die zur gleichen Zeit im Staatstheater einen Empfang zum Internationalen Frauentag gibt.

Die Kolleg*innen fordern gerechte Löhne für ihre wichtige, aber auch anstrengende Arbeit.

 

Fakten:

Seit 2005 gibt vom Land keine Gelder mehr für Gehaltserhöhungen.

Im selben Zeitraum sind die Tarife im öff. Dienst um 38-48% gestiegen. Und die Gehälter der Landtagsabgeordneten auch. Laut TVöD hat z.B. eine Beraterin im Frauenhaus einen Anspruch auf ein Einstiegsgehalt von 3.089 €.  Mit 15 Jahren Berufserfahrung 4.458 €.  Die tatsächlichen Löhne sind bis zu 1.500 € niedriger.


Kundgebung „FAIRER LOHN - AUCH IM HILFENETZ M-V!“ am Montag, den  5. März 2018 um 10 Uhr – Alter Garten 2 – vor dem Staatstheater in Schwerin.