DeutschEnglish | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Welttag gegen Menschenhandel

Heute ist Welttag gegen Menschenhandel. Zu diesem Anlass bekräftigt der bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel KOK seine langjährige Forderung, den Zugang zu Entschädigung und entgangenem Lohn zu verbessern. Auf seiner Homepage steht:

"Häufig erhalten Betroffene von Menschenhandel ihren ausstehenden Lohn nicht. Auch staatliche Entschädigungszahlungen zu bekommen ist nach wie vor ein langwieriger Prozess und nicht für alle Betroffenen möglich. Der KOK appelliert an die Bundesregierung, die seit Langem geplante Reform des sozialen Entschädigungsrechts nun endlich umzusetzten."

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des KOK unter:https://www.kok-gegen-menschenhandel.de/kok-informiert/detail/news/pressemitteilung-zum-welttag-gegen-menschenhandel/