DeutschEnglish | Facebook | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Technische Fortbildungen zum Schutz vor digitaler Gewalt

Im Rahmen des Projektes „Schutz vor digitaler Gewalt unter Einbeziehung der Datensicherheit im Frauenhaus“ hat Frauenhauskoordinierung im Januar und Februar 2021 mit jedem der vier Modellstandorte eine Fortbildung zum Thema „Schutz vor digitaler Gewalt: technische Aspekte“ durchgeführt.

Die Online-Fortbildungen fanden mit insgesamt 24 Frauenhausmitarbeiter_innen statt.Themen waren unter anderem

  • Formen von digitaler Gewalt,
  • Schutzmaßnahmen gegen Ortung durch Smartphones,
  • Einstellungen auf sozialen Medien und bei Messenger-Diensten,
  • Hinweise auf Stalkerware und die Gefahren der Standortaufdeckung durch Fotos.

Dabei konnten die Teilnehmer_innen die Schutzeinstellungen direkt selber ausprobieren.

Fachaustausche

Frauenhauskoordinierung arbeitet derzeit an einem Schutzkonzept gegen digitale Gewalt in Frauenhäusern und zur Datensicherheit. Um das Konzept praxistauglich zu gestalten und sich über Bedarfe des Schutzkonzeptes auszutauschen, fanden bisher zwei Fachaustausche mit den Modellstandorten statt. Das Feedback und der Input der Modellstandorte sind für uns sehr hilfreich und wir sind dankbar für diese Unterstützung!

Der Austausch zeigt auch erneut, dass es einen großen Bedarf sowohl bei der Schulung von Frauenhausmitarbeiter_innen als auch für eine niedrigschwellige Sensibilisierung der Bewohner_innen gibt. Große Herausforderungen hierbei sind die Fülle an Themen zum Schutz vor digitaler Gewalt, unterschiedliche Sprachen der Bewohner_innen und die Nutzung von einer Vielzahl an Gerätetypen, in Kombination mit oftmals geringen zeitlichen Ressourcen von Frauenhausmitarbeiter_innen.

Stellungnahme Cyberstalking

Viele Bewohner_innen von Frauenhäusern sind auch von Cyberstalking betroffen. Frauenhauskoordinierung begrüßt deshalb den Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zur Änderung des „Stalking-Paragraphen“ (§ 238 StGB) und hat dazu eine Stellungnahme verfasst. Diese können Sie hier lesen.

So geht es weiter

Frauenhauskoordinierung ist derzeit in der Planung einer Fortbildung zum Thema „Datenschutz“ und eines Expert_innengespräches zum Thema „Schutz vor digitaler Gewalt: rechtliche Schritte und Beweissicherung“ mit den Modellstandorten.