DeutschEnglish | Facebook | Twitter | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Online-Workshop: Anträge auf Dolmetsch- und Übersetzungsleistungen

Über das FHK-Projekt „Hilfesystem 2.0“ können Einrichtungen für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen finanzielle Unterstützung zur digitalen Weiterentwicklung beantragen. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit professionellen Dolmetsch- und Übersetzungsdiensten online. Ein digitaler Workshop am 18. November 2021 unterstützt bei der Antragstellung.

3 Laptops in einer Videokonferenz, Videokonferenz, Quelle: Alexandra Koch, Pixabay

Seit Oktober 2020 unterstützt Frauenhauskoordinierung mit dem Projekt „Hilfesystem 2.0“ Frauenhäuser & Fachberatungsstellen beim professionellen Umgang mit den digitalen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie. Vorhaben zur digitalen Weiterentwicklung können bis Juli 2022 umgesetzt werden, Antragstellung ist bis zum 31. März 2022 möglich.

Am 18. November 2021 organisiert FHK erneut einen digitalen Workshop zum Projekt – diesmal mit dem Schwerpunkt: Zusammenarbeit mit professionellen Dolmetsch- und Übersetzungsdiensten.

Rückfragen zum Projekt und Anmeldungen zum Workshop bitte bis zum 10. November 2021 an: hilfesystem2.0(at)frauenhauskoordinierung.de.