DeutschEnglish | Facebook | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Großzügige Spende vom Modelabel Blutsgeschwister

Mit einer Spende von 11.465 € unterstützt das Berliner Modelabel Blutsgeschwister das Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen. Frauenhauskoordinierung sagt DANKE!

Quelle: Blutsgeschwister

Die Ersparnis aus der gesenkten Mehrwertsteuer nicht selbst behalten, sondern beim Einkaufen an das Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen spenden - mit diesem Konzept konnten das nachhaltige Modelabel Blutsgeschwister und seine Kund_innen zum Jahresende 2020 stolze 11.465 € zusammentragen. Das Geld kommt einer Mitgliedseinrichtung von FHK zugute.

 „Trotz eines anhaltend hohen Ausmaßes von Gewalt gegen Frauen gibt es in Deutschland noch immer viel zu wenige Plätze in Frauenhäusern, die obendrein seit Jahrzehnten mit knappsten Mitteln und oft unsicherer Finanzierung haushalten müssen“, so FHK-Geschäftsführerin Heike Herold. „Umso größer ist unsere Freude, dass Blutsgeschwister sich entschieden haben, diese wichtige Arbeit in einer besonders schwierigen Zeit mit einer so großzügigen Spende zu unterstützen!“

Knapp 150.000 Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt wurden, hat das Bundeskriminalamt allein 2019 erfasst. Die angespannte Situation während Pandemie und Lockdown erhöht die Eskalationsgefahr zusätzlich. Für Frauen, die Schutz vor Gewalt im eigenen Zuhause suchen, stehen in Deutschland derzeit etwa 370 Frauenhäuser und Frauenschutzwohnungen zur Verfügung. Deren Arbeit möchte Blutsgeschwister mit ihrer großzügigen Spende unterstützen.

Wirksames Zeichen gegen Gewalt

Das Unternehmen erklärt dazu:

„Blutsgeschwister ist ein durch und durch weiblich geprägtes Unternehmen; rund 95% der Mitarbeiter*innen sind Frauen – wir machen also Mode von Frauen für Frauen! Seit vielen Jahren setzen wir uns in Produktionsländern wie Indien und China aktiv für die Stärkung der Frauenrechte und gegen geschlechtsspezifische Gewalt ein. Durch die Corona-Pandemie hat die Gefahr häuslicher Gewalt nochmals drastisch zugenommen. Mit unserer Spende möchten wir ein Zeichen setzen und uns auch in Deutschland klar gegen Gewalt an Frauen positionieren. Die Frauenhauskoordinierung ist das größte deutsche Netzwerk für Frauenhäuser und daher für uns ein verlässlicher Partner. So können wir sicherstellen, dass die Spenden dort ankommen, wo sie helfen können.“

Per Losverfahren hat FHK ein Frauenhaus aus seiner Mitgliedschaft bestimmt, dass mit der Spendensumme seine Unterstützung für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder absichern und ausbauen kann. Frauenhauskoordinierung sagt: Danke!