DeutschEnglish | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Der Verein Frauen-Haus-Koordinierung

Was will der Verein?

  • Es soll keine Gewalt an Frauen geben.
  • Frauen, die Gewalt erlebt haben,

sollen bessere Hilfen bekommen.

  • Hilfen für die Kinder der Frauen sollen besser sein.

 

Die Angebote vom Verein sind für:

  • Mitarbeiterinnen in Frauen-Häusern
  • Mitarbeiterinnen in Frauen-Beratungs-Stellen
  • Frauen, die sich sehr gut in der Anti-Gewalt-Arbeit auskennen
  • Alle, die etwas für die Arbeit der Frauen-Häuser tun
  • Alle, die am Thema interessiert sind

 

Was sind die Ziele vom Verein?

Der Verein will Frauen-Häuser und Beratungs-Stellen unterstützen.

In ihrer täglichen Arbeit.

Und in ihren Interessen.

 

Der Verein informiert.

Und er fördert die Zusammen-Arbeit der Frauen-Häuser und Beratungs-Stellen.

Frauen-Häuser und Beratungs-Stellen sollen sich austauschen können.  

 

Dabei arbeitet der Verein zusammen mit vielen Menschen.

Diese Menschen kennen sich gut mit der Sache Gewalt an Frauen aus.

Sie arbeiten in den Frauen-Häusern.

Sie sind Politikerinnen und Politiker.

Der Verein arbeitet auch zusammen mit Menschen,
die in der Verwaltung arbeiten.

Und mit Menschen, die an den Universitäten unterrichten oder forschen.

 

Den Verein Frauen-Haus-Koordinierung gibt es seit: 7. Dezember 2001.

Die Frauen-Häuser und Frauen-Beratungs-Stellen sind von vielen Bundes-Verbänden.

Die Bundes-Verbände sind Mitglieder vom Verein.

Diese Bundes-Verbände sind:

  • Die Arbeiter-Wohlfahrt
  • Der Deutsche Caritas-Verband
  • Die Diakonie Deutschland
  • Der Paritätische Wohlfahrts-Verband
  • Der Sozial-Dienst katholischer Frauen

Mitglieder sind auch:

Frauen-Häuser, die bei keinem der Verbände dabei sind.

Das Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Frauen-Haus-Koordinierung.