DeutschEnglish | Facebook | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

FHK und bff veröffentlichen aktualisiertes F.A.Q. zum Gewaltschutz geflüchteter Frauen

Mit einer neuen, überarbeiteten Ausgabe des F.A.Q „Häufig gestellte Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht“ unterstützt Frauenhauskoordinierung die Arbeit mit geflüchteten, von Gewalt betroffenen Frauen. Abermals ist die Publikation in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Barbara Wessel und dem Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe – Frauen gegen Gewalt e.V. (bff) entstanden.

Häufige Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht FHK+bff

Das gemeinsam erarbeitete F.A.Q. „Häufig gestellte Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht“  beantwortet zahlreiche praxisrelevante Fragen rund um das Thema Gewaltschutz von geflüchteten Frauen und Mädchen. Dabei sind die Fragen zur besseren Übersicht nach Themenkomplexen geordnet. Zusätzlich werden die in diesem Zusammenhang zentralen Begriffe des Asyl- und Aufenthaltsrechts erläutert.

Erstmals erschienen im Jahr 2017, wurde die Publikation zuletzt im Oktober 2018 überarbeitet und an die veränderte Rechtslage angepasst. Seit dem haben sich erneut zahlreiche Änderungen ergeben, die eine Aktualisierung wünschenswert und notwendig gemacht haben.Zur Online-Version des F.A.Q: gelangen Sie hier. Die deutsche Ausgabe des F.A.Q. 2020 finden Sie außerdem unten stehend zum Download in der PDF-Version.  

Auflage 2020 – Was ist neu?

Die Neuauflage des F.A.Q. gibt den Stand von August 2020 wieder. Neben der Anpassung und Aktualisierung bestehender Inhalte greift die Arbeitshilfe auch eine Vielzahl neuer Fragen auf. Damit reagieren wir insbesondere auf die geänderte Gesetzeslage durch das „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“, die Einrichtung von sogenannten Anker-Zentren sowie Rückmeldungen aus der Praxis. Ergänzt wurde unter anderem:

  • Was gilt es bei Fachstellungnahmen von Beratungsstellen/Frauenhäusern zu beachten?
  • (Neue) Wege aus der Duldung
  • Was bedeutet die Schaffung der sogenannten Ankerzentren für die dort untergebrachten Geflüchteten?
  • Kann im Falle von Gewaltbetroffenheit auch nach Abschluss des Asylverfahrens eine Wohnsitzauflage nach § 12 oder 12 a AufenthG aufgehoben werden?
  • Welche Bedeutung hat die Istanbul-Konvention für den Schutz geflüchteter Frauen?

Was kommt ?

Die Publikation einer digitalen englischen Ausgabe sowie einer Printversion in kleiner Auflage sind für Oktober 2020 geplant.

Die Fassung in einfacher Sprache ist derzeit nur in der Version von 2017 verfügbar. Sie kann hier abgerufen oder bei info@frauenhauskoordinierung als Printversion bestellt werden.

Die deutsche Ausgabe des F.A.Q. 2020 ist kostenfrei unten stehend zum Download verfügbar. Auf dieser Seite können Sie außerdem direkt online auf die einzelnen Fragen zugreifen.