DeutschEnglish | Facebook | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

FHK sagt Danke: The Body Shop spendet mehr als 50.000 € für das Hilfesystem

Mit einer Spende von 51.876 Euro unterstützt das Kosmetik-Unternehmen The Body Shop Germany Frauenhauskoordinierung und ihre Mitgliedseinrichtungen beim Einsatz gegen Gewalt an Frauen. Bundesweit spendeten Kund_innen der Beauty-Marke einen Monat lang die Mehrwertsteuerersparnis von drei Prozent zugunsten von FHK.

The Body Shop Germany Spendenaktion Frauenhauskoordinierung

Spendenaktion im Juli: Kosmetikprodukte kaufen, 3 Prizent gesparte Mehrwertsteuer an FHK spenden

Logo The Body Shop Germany Spendenaktion HK

The Body Shop Germany

Solidarität kann so einfach sein: Vom 01. bis zum 31. Juli verzichteten Kund_innen von The Body Shop beim Einkauf auf einen Preisnachlass durch die jüngste Mehrwertsteuersenkung und ließen die drei Prozent stattdessen in den Spendentopf für Frauenhauskoordinierung e.V. fließen. Herausgekommen ist dabei die eindrucksvolle Summe von 51.876€, die nun Frauenhäusern und Beratungsstellen in ganz Deutschland zugutekommt.

“The Body Shop ist eine feministische und aktivistische Marke und hat sich schon immer für die Rechte von Frauen und Mädchen eingesetzt. Seit 2003 kämpfen wir mit Kampagnen wie „Stop Violence in the Home“ gegen häusliche Gewalt. Gerade jetzt in dieser Zeit ist es wichtiger denn je Frauen, die von der COVID-19-Krise besonders hart betroffen sind und dringend Hilfe benötigen, zu unterstützen. Daher haben wir uns entschieden, die Mehrwertsteuerersparnis aus dem Monat Juli der Frauenhauskoordinierung zugutekommen zu lassen und freuen uns sehr – gemeinsam mit unseren Kund_innen  – zu einer Verbesserung der Situation gewaltbetroffener Frauen beitragen zu können“,

so Kerstin Kranz, Geschäftsführerin The Body Shop Germany & Austria.

Was bewirken die Spendengelder?

Mit Hilfe der großzügigen Spende kann FHK gleich mehrere wertvolle Projekte für das Hilfesystem gegen Gewalt an Frauen umsetzen:

Zum einen sollen Frauenhäuser ab Frühjahr 2021 durch Fortbildungen rund um das zunehmend bedeutende – und drängende – Thema Digitale Gewalt unterstützt werden. Einfließen werden dabei erste Erkenntnisse des FHK-Projekts „Schutz vor digitaler Gewalt unter Einbeziehung der Datensicherheit im Frauenhaus“.

Darüber hinaus wird das Spendengeld in die Erarbeitung von mehrsprachigen Leitfäden zum Dolmetschen bei der Beratung betroffener Frauen verwendet werden. Obwohl für einen erheblichen Anteil der Nutzer_innen von Frauenhäusern Deutsch nicht die Muttersprache ist, stehen nur in wenigen Fällen ausreichende Mittel zur Verfügung, um professionelle Dolmetscher_innen heranzuziehen.

„Gerade bei der persönlichen Beratung von gewaltbetroffenen und zum Teil schwer traumatisierten Frauen ist die Verständigung ganz zentral und eine gute, professionelle Anleitung der Sprachmittler_innen äußerst wichtig. Wir freuen uns sehr, hier eine Verbesserung erwirken zu können und danken The Body Shop und seinen Kund_innen von Herzen für diese überwältigende Spendensumme!“,

bedankt sich FHK-Geschäftsführerin Heike Herold im Namen von Frauenhauskoordinierung und ihren Einrichtungen.

­­


Über The Body Shop

Die weltweit agierende Beauty-Marke The Body Shop ist ein zertifiziertes B Corp™ Unternehmen, das 1976 von Anita Roddick in Brighton, England, gegründet wurde. The Body Shop bietet hochwertige, von der Natur inspirierte Hautpflege-, Haarpflege- und Make-up-Produkte an, die ethisch und nachhaltig produziert werden.

Zu The Body Shop gehören weltweit rund 3.000 Geschäfte in über 70 Ländern. Natura, Aesop, Avon und The Body Shop bilden gemeinsam die Unternehmensgruppe Natura & Co, ein global agierender Kosmetikkonzern, der sich zum Ziel gesetzt hat, positiven wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wandel zu bewirken.