DeutschEnglish | Kontakt | Sitemap | Glossar |
 
 

Dokumentation zum Fachtag "Beschwerden als Chance zur Weiterentwicklung?! Empfehlungen zum Management von Beschwerden von Menschen mit Fluchterfahrung"

Impressionen des FHK-Fachtags am 07.Mai 2019 inklusive Videomitschnitt des Improvisationstheaters und Vorträgen

Handreichung "Beschwerdemanagement für geflüchtete Menschen in Unterkünften"

Handreichung "Beschwerdemanagement für geflüchtete Menschen in Unterkünften"

Namarek Al Shallal, Rajaa Al Khlefawi und Dr. Sophia Berthuet (von links nach rechts)

Namarek Al Shallal, Rajaa Al Khlefawi und Dr. Sophia Berthuet (von links nach rechts)

Rund 100 Teilnehmer_innen durfte Frauenhauskoordinierung (FHK) am 07. Mai 2017 zum Fachtag  "Beschwerden als Chance zur Weiterentwicklung?! Empfehlungen zum Management von Beschwerden von Menschen mit Fluchterfahrung" in der Werkstatt der Kulturen willkommen heißen. 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Ergebnisse des Projekts „Gewaltschutz für Frauen und Beschwerdemanagement in Unterkünften für Geflüchtete“ unter der Leitung von Gloria Goldner. Im Projekt von FHK wurden interne, trägereigene und externe, d.h. von Einrichtungsträgern und Behörden unabhängige, Beschwerdeverfahren entwickelt und getestet.
Vier Unterkünfte für Geflüchtete im Bundesgebiet waren Modellstandorte im Projekt. Auf Basis ihrer Erfahrungen hat FHK eine Handreichung mit Arbeitshilfen für die Praxis entwickelt, die die Einführung eines Beschwerdemanagements in Unterkünften für Menschen mit Fluchthintergrund erleichtern soll.

Neben Vertreter_innen der Modellstandorte und einer Monitoring Group konnte FHK unter anderem Prof. Dr. Urban-Stahl, Professorin für Sozialpädagogik an der FU Berlin, als Referent_innen begrüßen.

Durch die Veranstaltung führte Miriam Siré Camara (AKOMA Bildung & Kultur).

FHK bedankt sich bei allen Teilnehmenden für den fruchtbaren Austausch!